• Aktuelles | Presse,  Newsletter Juni #3

    Die „Junge Alternative“ marschiert über die Halde „Hoheward“

    Rechts ,zwo, drei, vier; Rechts, zwo, drei, vier.  Am 27.06. startet die totale Wanderung! Sie nennen es die „Nach-Corona-Wanderung“. Was auch immer das bedeuten mag. Aber auch hier wird Herten aktiv. Schließlich wird die „Junge Alternative“ zurecht vom Verfassungsschutz beobachtet. . Herten zeigt Haltung . . Am 27.06. um 12:00 Uhr ist der Start am „Ewald Café“. Hier sammeln wir uns. Dort gibt es auch eine kleine Menge an T-Shirts ( siehe Foto ). Überraschen wir also die lustigen Wanderer. Die Wege sind zum Teil schon jetzt bunt gestaltet. Auch am Observatorium werden separate Grüppchen unterwegs sein und auf ihre Art, Haltung zeigen. . . Aber wer marschiert dort eigentlich…

    Kommentare deaktiviert für Die „Junge Alternative“ marschiert über die Halde „Hoheward“
  • Aktuelles | Presse,  Newsletter Juni #3

    Gut gelaunt und breit aufgestellt

    **Gut gelaunt und breit aufgestellt** . Gestern, am 22.6., trafen sich etwa 60 Demokrat*innen, um gegen eine AfD-Wahlwiederholungsveranstaltung in der Gaststätte am Katzenbusch zu demonstrieren.  . Es wurde trotz des Anlasses ein gut gelauntes und beeindruckend breit aufgestelltes Wiedersehen im größeren Rahmen nach langer Corona-Pause.  Unser herzlicher Dank gilt allen Anwesenden: der Hertener Bevölkerung, den demokratischen Parteien in Herten und dem DGB. Und ein extra großes Dankeschön an das Bündnis Herne, das extra zu unserer Unterstützung angereist ist.  Danke! . Damit verbinden wir das Versprechen, dass in Kürze die Planungen beginnen, um die Bündnistreffen wieder aufzunehmen – natürlich noch der Corona-Situation angepasst. Wir freuen uns Euch bald wieder zu sehen! 

  • Aktuelles | Presse

    AfD im „Katzenbusch“ | Gegenveranstaltung am 22.06.2020

    Aufgrund offenbar aufgetretener Schwierigkeiten mit einfacheren formalen Verfahrensvorgaben sieht sich die AfD Herten genötigt, die – bisher einmal – bereits erfolgte Bezirkswahl zu wiederholen.Diese soll nun am 22.06.2020, wie gewohnt in der Gaststätte Katzenbusch, bewältigt werden. Um dieser Partei auch außerhalb ihres Refugiums die gewohnte Atmosphäre zu bieten, wird das Hertener Bündnis „Herten ist bunt“ eine Gegenveranstaltung durchführen. Das Bündnis wird zu dieser Gelegenheit an seinem Infostand auch einigen dokumentierten verbalen „Entgleisungen“ Hertener AfD-Mitglieder – beispielsweise, wenn ein gewählter Bürgermeister durch einen der ihren als „im Grunde ein Faschist“ bezeichnet wird – den gebührenden Raum verschaffen. Unsere Veranstaltung beginnt am 22. Juni um 18.30 Uhr.Mindestabstand und Mundschutz sind notwendig. Weiterverbreitung…

    Kommentare deaktiviert für AfD im „Katzenbusch“ | Gegenveranstaltung am 22.06.2020
  • Aktuelles | Presse

    Fiese Hetze auf bunten Bildchen

    „Mutti lässt sie alle rein.“ „Bitte flüchten Sie weiter.“ „Hallo Gutmensch.“ Immer wieder tauchen sie in Herten auf: Aufkleber mit fiesen Hetzparolen, die auf direkteoder indirekte Weise rechtsradikale Denkweisen transportieren (die HA berichtete). Aktuell finden sie sich im Bereich des Katzenbusch, des Ewaldsees, des Schlossparksund der Allee des Wandels. Was Viele nicht wissen: Nicht nur ein unschöner Anblick,sondern auch in großen Teilen verfassungsfeindlich. Um auf diese Aufkleber hinzuweisen, über ihren rechtsradikalen Inhalt aufzuklärenund hinsichtlich der möglichen Schäden für das gesellschaftlichen Klima zusensibilisieren, war das Bündnis „Herten ist bunt“ am vergangenen Samstag vor Ortim Katzenbusch. . . Am neuen Infostand, der mit Fördermitteln von „Demokratie leben“ finanziertwerden konnte, informierten Mitglieder des…

  • Aktuelles | Presse

    „Fiese Hetze auf bunten Bildchen“ – Teil II:

    Das Reinemachen Wie auf unserer Homepage am 05.03.20 bereits dargestellt, werden in Herten immer wieder Aufkleber mit Hetzparolen geklebt. siehe auch Artikel: https://buendnis-herten.de/fiese-hetze-auf-bunten-bildchen/ Aktuell sind diese Machwerke erneut in gleicher Form aufgetaucht: im Schlosspark, auf der Trasse, am Ewaldsee und auch im Katzenbusch. Damit diese nicht dauerhaft im öffentlichen Raum sichtbar sind und das gesellschaftliche Klima vergiften, gilt es, diese zu entfernen. Das wollen wir vom Bündnis „Herten ist bunt“ tun. Auch werden wir versuchen die BürgerInnen vor Ort etwas zu sensibilisieren. Ihnen erklären, wie sie bestenfalls solche Sachbeschädigung melden und an wen. Denn das ist nicht immer ganz so einfach. Am kommenden Samstag, den 30.05.2020 werden wir von 12:00…

    Kommentare deaktiviert für „Fiese Hetze auf bunten Bildchen“ – Teil II:
  • Aktuelles | Presse

    Ein Interview mit | „Maria Laskowski“

    Als Ergänzung an unsere Gedenkveranstaltung zum 08. Mai, möchten wir gerne einem Wunsch nachkommen und hier einen Film präsentieren, der perfekt und nahtlos die zweite Station (Gedenktafel) des „Schwarzen Weges“ ergänzt und somit auch ein ganzes Stück Erinnerung an Maria Laskowski ist. Sie starb am 03.04.1996 Im Bewusstsein darüber, dass es in Kürze keine unmittelbaren Zeitzeugen mehr geben wird, haben Barbara Keimar und Gerd Kuhlke seit längerem damit begonnen, auch die Erinnerung von Nachfahren, also der ZWEITzeugen, im Film festzuhalten. Auf der Seite „Zeit- und Zweitzeugen“ findet man zahlreiches Material in Form von selbst produzierten Interviews. . Alle nun folgenden Zeilen, sowie das Video, stammen von der Seite: https://www.zeit-und-zweitzeugen.de Urheberrechte: Barbara…

    Kommentare deaktiviert für Ein Interview mit | „Maria Laskowski“
  • Aktuelles | Presse

    Herten hat keinen Platz für Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie.

    Herten hat keinen Platz für Rassimus. Ebenso hat Herten auch keinen Platz für Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie. Homosexualität ist keine Krankheit! Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) längst Überfälliges: Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. Der 17. Mai wurde daraufhin zum Internationalen Tag gegen Homophobie ausgerufen. Das Europäische Parlament betonte im Januar 2006, dass Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung auf das Schärfste verurteilt wird – eine Kampfansage gegen Homophobie und Hassgewalt, der alle Mitgliedstaaten verpflichtet sind. Das Bündnis „Herten ist bunt“ steht für Vielfalt und ein friedliches Miteinander.

    Kommentare deaktiviert für Herten hat keinen Platz für Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie.
  • Aktuelles | Presse

    VIDEO | Gedenkveranstaltung | 75. Jahrestag „Tag der Befreiung“

    . Hier ist es also. Unser Video. Da wir aus gegebenen Anlass einen Kompromiss zur ursprünglich geplanten Veranstaltung organisieren mussten, haben wir uns zusätzlich für dieses Video entschieden. Denn die Ausnahmegenehmigung hat es nicht erlaubt, dass wir den sogenannten „Schwarzen Weg“ gemeinsam gehen konnten. Dann halt so. Warum nicht? Ihn einfach weg zulassen wäre nicht richtig gewesen, denn an den zwei Gedenktafeln gibt es ja einiges zu erzählen. Besonders schön war aber, dass wir eine Zeitzeugin für die Gedenkveranstaltung gewinnen konnten. Danke „Frau Schicke.“ Sie haben diesen Tag zu einem ganz besonderen gemacht. Aber seht und hört selbst. . . . . NACHTRAG: Man sollte auch mal „Danke“ sagen. Schön,…

    Kommentare deaktiviert für VIDEO | Gedenkveranstaltung | 75. Jahrestag „Tag der Befreiung“
  • Aktuelles | Presse,  Information Mai #1

    Pressebericht zur Gedenkveranstaltung | 75. Jahrestag „Tag der Befreiung“

    LANGENBOCHUM. Durch ihr Kinderzimmerfenster blickte Hildegard Schicke einst in das Kriegsgefangenenlager.Während der Gedenkveranstaltung schildert die 88-Jährige zum ersten Mal öffentlich ihre schrecklichen Eindrücke. . Von Frank Bergmannshoff | Hertener Allgemeine vom 11.05.2020 . Geplant ist eine kleine und kurze Gedenkveranstaltung zum Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren. Die Polizei hat 25 Teilnehmer genehmigt, Beamte sind gestern Mittag vor Ort auf dem Zechengelände Schlägel & Eisen und zählen nach. An der Geschichtsstele, die an das Schicksal der Zwangsarbeiter und Kriegsgefangenen erinnert, sind die Stehplätze für die Zuhörer ausgemessen und markiert. Geplant ist, dass Dennis Hölker vom Bündnis „Herten ist bunt“ einen Text verliest. Doch dann erleben die Teilnehmer etwas, das…

    Kommentare deaktiviert für Pressebericht zur Gedenkveranstaltung | 75. Jahrestag „Tag der Befreiung“
  • Aktuelles | Presse

    **75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus**

    Liebe Hertener*innen, Mit Unterstützung von Demokratie leben!, VVN-BdA und dem Stadtarchiv war der ursprüngliche Plan, mit Delegationen der Partnerstädte und allen Interessierten den sogenannten „schwarzen Weg“ abzugehen.Als „schwarzer Weg“ wird der Weg bezeichnet, den Zwangsarbeiter des Lagers „Am Bauhof“ in Langenbochum jeden Tag zur Zeche Schlägel & Eisen gehen mussten.  Aufgrund der aktuellen Situation sind Veranstaltungen verständlicherweise mit Auflagen verbunden, so dass unser ursprünglicher Plan nicht umgesetzt werden kann.  Wir sind aber der Meinung, dass dieser Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus so immens wichtig ist, dass wir eine Veranstaltung im „abgespeckten“ Rahmen durchführen werden.  Und zwar am 10. Mai ! (Weitere Infos folgen) Um die Auflagen zu…

    Kommentare deaktiviert für **75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus**
Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.