• Foto: Pixabay | Lizenfreie Fotos
    Newsletter März #3

    „Fiese Hetze auf bunten Bildchen“

    Wir veröffentlichen diesen Artikel mit freundlicher Genehmigung von Carola Wagner Hertener Allgemeine | 05.03.2020 | von Carola Wagner . . Markus Landwehr macht sich mit einer Mitstreiterin vom Bündnis „Herten ist bunt“ im strömenden Regen auf den Weg. Im Umfeld der Süder Grundschule In der Feige wurden wieder Aufkleber mit hetzerischen Sprüchen gesichtet. Ein Stück die Heinrich-Lersch-Straße runter, schon wird das Duo fündig. „Die Indianer konnten die Einwanderung nicht stoppen. Heute leben sie in Reservaten“, steht auf dem ersten Sticker. Offenbar soll der Spruch bei deutschen Bürgern Ängste vor Einwanderung schüren. Das Bündnis „Herten ist bunt“ tritt für ein friedliches Miteinander aller Kulturen in der Stadt ein, verteidigt demokratische Werte…

    Kommentare deaktiviert für „Fiese Hetze auf bunten Bildchen“
Diese Seite verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.